Sonntag, 17. März 2013

Sach- und Lachgeschichten




Heute haben wir ein Ausflug ins Museum gemacht. Und da in der Stadt selten kostenfreie Parkplätze zu finden sind, haben wir beschlossen mit der U-Bahn zu fahren. Für die Kids war das ein sehr spannendes Erlebnis. So musste ich feststellen, dass sie sehr verwöhnt sind, sie werden mit dem Auto überall hinkutschiert. Oder man kann es aber auch "behüttet sein" nennen. Wie man das sieht, ist jedem selbst überlassen. Auf jeden Fall war mein Mittlerer sehr begeistert und fasziniert von den ganzen Schildern und Ver-und Geboten in den Wagons. Nach dem er sich die Schilder genau angeschaut hat, meinte er: "Warum ist es verboten in der U-Bahn zu essen, aber Pferde dürfen hier rein?"
Die Leute in der U-Bahn fanden diese Frage sehr berechtigt, wenn man sich die Zeichen so anschaut. Mein Sohnemann fand, dass der Hund eher wie ein Pferd aussah, mit Zügeln und Geschirr.

So das war Geschichte aus dem Alltag und jetzt zeige ich mal ein  Bild aus der Vergangenheit.
Für die neue Challenge bei STMG habe ich natürlich ein Layout gemacht: Das Lied bietet viele und wunderbare Textpassagen um diese zu verscrappen.
Bei mir hat auf dem Layout die Zeile Platz gefunden: "Lektion des Lebens."

 Ach und schaut bei Cathi rein, sie hat ein Online Shop eröffnet.

Kommentare:

  1. Danke Deinem Sohn für meinen Lacher des Tages.
    Das Layout ist wieder klasse geworden. Du hast das mit den Farben einfach drauf!

    AntwortenLöschen
  2. Na, aber hallo. Mein Logo verlinken kannst Du wegen meiner, jeden Tag!!!! *grins*
    DAAAANKE!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Barbara kannst Du mich mal anmailen???
    cathisscrapblog@web.de

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Basia, jak miło, że się odezwałaś! Pozwolisz, że będę pisać po polsku, bo u mnie trochę z pisanym niemieckim na bakier jest.
    Zdjęcie świetne, scrap cudny i ta zieleń bardzo mi się podoba,u mnie śnieg leży a trochę kolorów by się już przydało, pozdrawiam z zimnego Cuxhaven!

    AntwortenLöschen