Samstag, 1. September 2012

Warum

"Warum" ist der neue Song von Tiemo Hauer. Auf Scrapping the music-germany ist es ab dem 1. September die Inspiration und Herausforderung für alle, die mitmachen wollen. Ich habe mir aus diesem Lied die Textzeile..."glücklich macht nur was man liebt" rausgepickt und zum ersten mal Dokumentiert wie bei mir ein Layout entsteht. Dazu kam noch die Herausforderung von Yosemite, die ich in diesem Werk umsetzen wollte.

So Sieht das fertige Layout aus.

Ich habe angefangen Gesso auf dem PP zu verteilen. Es sollte ungleichmäßig sein, das Papier sollte etwas "Struktur" bekommen. Damit ich später weiß wo mein Foto aufgeklebt wird, habe ich es mit dem Bleistift markiert. Meistens sieht man bei mir die Linien noch vor dem aufkleben des Bildes nicht mehr. Aber zuerst wird der Hintergrund bearbeitet, damit das Foto nicht vollgemistet wird.
Nicht wundern, ich bin Linkshänder.
Als nächstes habe ich mir das Foto vorgenommen. Die Ränder habe ich geinkt mit schwarz. So kommt es auch ohne matten gut zur Geltung.
Auf dem Gesso-Hintergrund habe ich mit Glimmer Mist (verschiedene Farben) viel Rumgesprüht. Manchmal gesprüht, verlaufen lassen und manchmal danach die überschüssige Farbe abgetupft. Mein Schreibtisch sah danach aus... darf man keinem erzählen. Aber es macht Spaß.
Dann kamen die Ränder dran. Zwei Seiten  habe ich zum Teil mit unterschiedlichen Stanzen bearbeitet. Als es zu meiner Zufriedenheit war, kam wieder Inken zum Einsatz. Etwas rot und Schwarz und als Abschluss natürlich noch distressen.
Damit mein Layout nicht so leer aussieht, habe ich noch gestempelt und die Blümchen ausgeschnitten. Das macht den  3D Effekt aus. Ein paar Brads und Washi tape und fertig ist das Werk.

Kommentare:

  1. Danke für die ausführliche Erklärung, wie du das Layout gewerkelt hast. Ich finde es immer wieder spannend, wie bei anderen ein Layout entsteht.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den genialen Einblick in dein geschmadder...grins
    ich finds wunderschön

    AntwortenLöschen